bedeckt München -1°

Trump und der Klimawandel:#climate

Die Badlands in South Dakota: Damit dieser Ort so schön bleibt, haben Ranger Fakten über den Klimawandel getwittert. Die Tweets mussten sie löschen.

(Foto: mauritius images)

Donald Trump lässt den Klimawandel verschwinden - zumindest von der Webseite des Weißen Hauses. Und dann gibt's Twitterverbot. Kein Scherz, das sind die USA im Jahr 2017.

Von Hubert Wetzel

Die Badlands in South Dakota sind eine mystische Landschaft. Wind und Regen haben das Gestein zu fantastischen Formen geschliffen, dazwischen grasen Büffel. Für die Sioux waren die Badlands einst heiliges Land, sie haben hier gejagt, bis die Blauröcke vom 7. US-Kavallerieregiment sie vertrieben und getötet haben. Heute steht ein großer Teil des Gebiets unter Naturschutz. Die Ranger des Badlands-Nationalparks wachen über fast einhunderttausend Hektar Land sowie 200 Vogel- und 40 Säugetierarten, darunter den äußerst seltenen Schwarzfußiltis. Und: Die Ranger haben ein Twitter-Konto.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Cindy Crawford To Star In New Pepsi Commercial
50 Jahre Hotpants
In aller Kürze
China Works to Contain Spread of Coronavirus
Wildtiere und Covid-19
Das nächste Virus
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Zur SZ-Startseite