Treffen von Merkel und Hollande:Doppelbotschaft nach Athen

Griechenlands Zukunft ist weiter offen. Angela Merkel und François Hollande demonstrieren in Berlin Geschlossenheit im Umgang mit dem krisengebeutelten Land - und erhöhen den Druck. Während der griechische Regierungschef um mehr Zeit bittet, um die zugesagten Reformschritte zu realisieren, wollen Berlin und Paris auf den Bericht der Troika warten.

Deutschland und Frankreich machen kurz vor den Treffen mit dem griechischen Ministerpräsidenten Antonis Samaras Druck auf die Regierung in Athen.

Sowohl Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als auch Frankreichs Präsident François Hollande sagten bei einem gemeinsamen Auftritt in Berlin, dass Griechenland vor weiteren Finanzhilfen seine Zusagen an die Geldgeber einhalten müsse.

"Ich werde Griechenland ermutigen, auf dem Reformweg, der ja auch den Menschen in Griechenland sehr viel abverlangt, voranzugehen", sagte Merkel. Die Kanzlerin erinnerte Griechenland an seine Zusagen: "Hier ist für mich wichtig, dass wir alle zu unseren Verpflichtungen stehen und vor allem auch den Troika-Bericht abwarten, um dann zu schauen, was das Ergebnis ist", sagte sie.

"Ich will, dass Griechenland in der Euro-Zone bleibt."

Frankreichs Staatschef verlangte von Athen "unabdingbare Anstrengungen", machte aber klar: "Wir wollen, ich will, dass Griechenland in der Euro-Zone bleibt."

Merkel und Hollande kamen am Donnerstagabend im Kanzleramt zusammen, um unter anderem ihre Haltung gegenüber dem griechischen Regierungschef Antonis Samaras abzusprechen. Der konservative Samaras warb vor seinen Besuchen in Berlin und Paris dafür, seiner Regierung bei der Erfüllung der Auflagen der internationalen Kreditgeber mehr Spielraum zu gewähren. Seine Regierung fordere "kein zusätzliches Geld", aber mehr "Luft zum Atmen", sagte er.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB