bedeckt München 20°

Leserdiskussion:Wie kann eine europäische Lösung für die Verteilung von Migranten aussehen?

Migranten im Mittelmeer

Nach knapp drei Wochen Blockade durfte das Rettungsschiff Open Arms in Italien anlegen. Die Ocean Viking wartet darauf, einen Hafen ansteuern zu dürfen.

(Foto: dpa)

Dass alle EU-Staaten Migranten aufnehmen, sei zwar für viele wünschenswert, aber nicht realistisch, kommentiert SZ-Autorin Karoline Meta-Beisel. Es brauche eine nachhaltige Lösung, die keine weitere Spaltung der EU riskiert.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.