bedeckt München 21°
vgwortpixel

Coronavirus in der Schweiz:"Was soll schon passieren?"

Coronavirus - Schweiz

In Bereitschaft: Ein Mitarbeiter des Ambulanzdienstes im Tessiner Ort Mendrisio legt vor seinem Einsatz eine Mundschutzmaske an.

(Foto: Elia Bianchi/dpa)

Der Kanton Tessin liegt direkt an der italienischen Grenze. Wenig überraschend trat der erste Coronafall der Schweiz hier auf. Die Bewohner sind trotzdem nicht beunruhigt. Ein Besuch im Grenzort Chiasso.

Daniele Martini hebt die Handflächen nach oben. "Was soll schon passieren?" Der kleine Mann mit Bart und Sonnenbrille im Haar steht hinter seiner Ladentheke, ohne Mundschutz, ohne besonderen Sicherheitsabstand. Dabei ist die Grenze zu Italien keine 300 Meter von seinem Laden entfernt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Mitfahrportale
Unterwegs mit dem Virus
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
Psychologie
Schluss mit dem Aufschieben
Zur SZ-Startseite