bedeckt München 17°
vgwortpixel

Rote Armee Fraktion:Catch us if you can

Ex-RAF-Terroristen

Burkhard Garweg, Ernst-Volker Wilhelm Staub und Daniela Klette (von links) wissen, dass sie aufgeflogen sind, aber machen trotzdem weiter. Was ist das? Hybris? Spott?

(Foto: dpa)

Seit 25 Jahren sind Ernst-Volker Staub, Daniela Klette und Burkhard Garweg untergetaucht. In der RAF wollten sie noch die Welt verändern, jetzt rauben sie Supermärkte aus. Die Geschichte von drei falschen Leben.

Samstag, 25. Juni, kurz nach halb vier. Vor der Tür des Matratzengeschäfts "Dänisches Bettenlager" im Gewerbegebiet Moorbusche, Landkreis Wolfenbüttel, rammt ein blauer Opel Corsa einen weißen Geldtransporter. Die beiden Sicherheitsmänner im Transporter schauen durch den Spiegel nach hinten. Bremsen quietschen, vor ihnen stellt sich ein silberner Ford Kombi quer, der Transporter ist eingekeilt. Eine Frau und zwei Männer steigen aus dem Opel und dem Ford, ziehen sich ihre Halstücher ins Gesicht.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Essay
Ist der Platz neben Ihnen noch frei?
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Zwei Jahre "Me Too"
Verstehen wir uns noch?
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Yasmina Reza im Interview
"Das rein Gute lässt sich in der Realität nicht einhalten"