bedeckt München 21°

EU - Schweiz:Bern steckt in der Sackgasse

Guy Parmelin und Ursula von der Leyen

Guy Parmelin und Ursula von der Leyen bei einem Treffen 2018, als beide noch Verteidigungsminister waren.

(Foto: Peter Schneider/picture alliance/KEYSTONE)

Am Freitag reist der Schweizer Bundespräsident nach Brüssel. Dass er das umstrittene Rahmenabkommen mit der EU retten kann, glaubt kaum jemand mehr. In der Schweiz grübelt man deshalb über Alternativen.

Von Isabel Pfaff, Bern

Man könnte das Treffen am kommenden Freitag in Brüssel für einen ganz normalen Besuch unter Freunden halten. Aber tatsächlich ist das geplante Gespräch zwischen EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und dem Schweizer Bundespräsidenten Guy Parmelin eine Art Showdown. Es soll Klarheit bringen in einem Streit, der grundsätzlicher nicht sein könnte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
07.05.2018, Deutschland, Schleswig-Holstein, Sankt Peter-Ording, Mann seitlich im Strandkorb *** 07 05 2018, Germany, Sc
Corona-Regeln
Urlaub in Deutschland: Es bleibt kompliziert
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Father holding his baby girl model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTx
Elternzeit
Und jetzt ist Papa dran
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Zur SZ-Startseite