Michail Chodorkowskij und sein Geschäftspartner waren 2003 verhaftet und 2005 wegen Steuerhinterziehung und Betrugs verurteilt worden, sie verbüßen bereits eine achtjährige Haftstrafe.

In dem zweiten Prozess werden ihnen illegale Ölverkäufe vorgeworfen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll die derzeitige Haftstrafe angerechnet werden, die beiden Männer kämen dann im Jahr 2017 wieder frei.

(Archivbild: 2005)

Bild: REUTERS 13. Dezember 2010, 14:392010-12-13 14:39:17 © sueddeutsche.de/AFP/dpa/jul