Proteste gegen teure Fußball-WMDer Zorn des jungen Brasiliens

Aufgebrochene Bankautomaten, brennende Stühle, heruntergerissene Absperrungen: Hunderttausende gehen in den Großstädten Brasiliens auf die Straße und protestieren - gegen die hohen Lebenserhaltungskosten, die Ausgaben für den Confed Cup und die Fußball-WM 2014. Es sind die größten Demos im Land seit 20 Jahren.

Aufgebrochene Bankautomaten, brennende Stühle, heruntergerissene Absperrungen: Hunderttausende gehen in den Großstädten Brasiliens auf die Straße und protestieren - gegen die hohen Lebenshaltungskosten, die Ausgaben für den Confed Cup und die Fußball-WM 2014. Es sind die görßten Demonstrationen im Land seit 20 Jahren.

Protest gegen die Obrigkeit: Polizisten feuern auf Demonstranten in Fortaleza.

Bild: dpa 21. Juni 2013, 07:262013-06-21 07:26:28 © Süddeutsche.de/AFP/ratz/sana/jab