bedeckt München 26°

Politicker:Indianerstämme bekommen eine Millarde Dollar Entschädigung

Die US-Regierung zahlt Indianerstämmen eine Entschädigung von einer Milliarde Dollar (etwa 800 Millionen Euro) für die Nutzung von Stammesland.

Die US-Regierung zahlt 41 Indianerstämmen eine Entschädigung in Höhe von gut einer Milliarde Dollar (etwa 800 Millionen Euro) für die Nutzung von Stammesland. Mit der Einigung würden zum Teil mehr als 100 Jahre alte Klagen geregelt, teilte das US-Justizministerium gestern mit.

Vorangegangen waren fast zweijährige Verhandlungen zwischen Stammesvertretern und der Regierung. Mit der Einigung würden "historische Beschwerden" über die Buchführung und das Management von Land und Vermögen der Indianer auf faire und ehrbare Weise geregelt, sagte Justizminister Eric Holder.

© Süddeutsche.de/AFP/sebi/cop
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB