Krieg in der Ukraine:"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"

Lesezeit: 3 min

Krieg in der Ukraine: Die Offensive der Ukraine hinterlässt zerstörtes russisches Kriegsgerät, wie hier auf einer Straße nahe Balaklija in der Region Charkiw.

Die Offensive der Ukraine hinterlässt zerstörtes russisches Kriegsgerät, wie hier auf einer Straße nahe Balaklija in der Region Charkiw.

(Foto: Juan Barreto/AFP)

Ist die ukrainische Gegenoffensive nun die Wende im Krieg? Militärexperte Carlo Masala erklärt, wo die Probleme der russischen Armee liegen und wie es in dem Konflikt weitergehen könnte.

Interview von Nicolas Freund

Die russischen Angreifer in der Ukraine sind nach einer ukrainischen Gegenoffensive und Rückeroberungen im Norden in die Defensive gedrängt. Carlo Masala, Professor für Internationale Politik an der Universität der Bundeswehr München, erklärt, was gerade in der Ukraine passiert und mit welchen Problemen die russische Armee zu kämpfen hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Tahdig
Essen und Trinken
Reis' um die Welt
Andrea Sawatzki
"Man strandet auf dem Höhepunkt der Karriere"
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Liebe und Oktoberfest
Wenn die Wiesn zum Beziehungskiller wird
Senior climber on a mountain ridge; Fit im Alter Gesundheit SZ-Magazin Getty
Gesundheit
Wie ich die Faulheit besiegte und endlich loslief
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB