bedeckt München 20°

Wikileaks-Gründer Assange:Zimmer mit Einsicht

In den Berichten der Sicherheitsfirma UC Global wird Julian Assange als "der Gast" bezeichnet, die Botschaft nennen sie "das Hotel".

(Foto: Steffi Loos / AFP)

Fast sieben Jahre verbrachte Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London. Ein Ort, an dem er sich sicher fühlte, es aber wohl nicht war. Die Chronologie einer Ausspähung.

Von John Goetz, Elena Kuch und Gianna Niewel

Wenn die beiden für sich sein wollten, haben sie ein Zelt aufgestellt und Lichterketten aufgehängt. In einem Zelt, sagt die Verlobte, kann man sich vorstellen, man sei am Strand. Aber wenn sie das Zelt geöffnet haben, sahen sie keine Dünen, kein Federgras, da brandete nicht das Meer. Da waren nur die Wände der ecuadorianischen Botschaft in London.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Discounter
Familienstreit bei Aldi eskaliert
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Corona Simulation Teaser Storytelling grau
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Zur SZ-Startseite