Sachsen-AnhaltPolizei sichert Halle mit Großaufgebot

Unbekannte erschießen in Halle zwei Menschen und flüchten. Ein Opfer liegt vor einer Synagoge, zudem soll ein Döner-Imbiss angegriffen worden sein.

Schwer bewaffnete Täter haben in Halle/Saale zwei Menschen erschossen und die Flucht ergriffen. Die Stadt Halle sprach am Mittwoch von einer "Amoklage". Ein Todesopfer lag gegenüber einer Synagoge, über das zweite gab es noch keine gesicherten Informationen.

Bild: REUTERS 9. Oktober 2019, 15:512019-10-09 15:51:17 © dpa/mkoh