Haiti nach dem ErdbebenKleine Opfer, größte Not

Zwei Millionen Kinder gelten nach dem Beben in Haiti als akut gefährdet: Sie irren durch die Straßen, sind verzweifelt und verletzt - und die Kinder des bitterarmen Inselstaats waren schon vor der Katastrophe Opfer.

Zwei Millionen Kinder gelten nach dem Beben in Haiti als akut gefährdet: Sie irren durch die Straßen, sind verzweifelt und verletzt - und die Kinder des bitterarmen Inselstaats waren schon vor der Katastrophe Opfer.

Laut der britischen Kinderhilfsorganisation "Save the Children" ist die Lage von Millionen Kindern nach den verheerenden Erdstößen in Haiti prekär: Viele von ihnen seien verwaist oder schwer verletzt.

Foto: AFP

15. Januar 2010, 11:012010-01-15 11:01:00 ©