bedeckt München 27°

Leserdiskussion:Ist Deutschland zu dominant in der EU?

Der gute Draht von der Leyens zu Angela Merkel würde ihre Arbeit als Komissionschefin nicht nur erleichtern.

(Foto: AFP)

Deutschland ist das bevölkerungsreichste und wirtschaftsstärkste Land der EU und könnte mit Ursula von der Leyen auch bald die neue Kommissionspräsidentin stellen. Das Misstrauen bei den Nachbarn würde dadurch wachsen und die Machtfrage könnte zum heiklen Thema werden, schreibt SZ-Autor Daniel Brössler.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.