bedeckt München
vgwortpixel

Donald Trump und Obamacare:Rumpelstilzchen

Donald Trump

Donald Trump im Weißen Haus in Washington.

(Foto: AP)

"Fuck" und "Shit" sind zwei sehr, sehr gebräuchliche Begriffe geworden im Weißen Haus. Wie "The Donald" und Stephen Bannon dilettieren, und was daraus nun folgt.

Zu den deutschen Dingen, die es hinüber nach Amerika geschafft haben, gehört das komplizierte Wort "Rumpelstilzchen". Brüder Grimm, Kinder- und Hausmärchen. Man schreibt es im Amerikanischen etwas anders - Rumpelstiltskin. Die Geschichte ist dieselbe: Ein garstiges Wesen hilft der armen Müllerstochter, Stroh zu Gold zu spinnen. Dann will es als Lohn das Kind der Frau. Nur wenn sie seinen Namen erraten kann, darf sie das Kind behalten. Aber die Frau lässt sich nicht erpressen. Sie kennt den Namen des Wesens, und sie weiß, dass es blufft. "Wie heiße ich?", fragt also Rumpelstilzchen. "Rumpelstilzchen", sagt die Frau. Rumpelstilzchen packt sein linkes Bein und zerreißt sich vor Wut und Zorn in zwei Teile.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Psychologie
Die Angst in der Dunkelheit
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Die Maut
Der Spieler
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"