Eine Nachbarin hatte dieses Faltblatt aufbewahrt. Es zeigt die Brüder, die am 29. Juni 1951 in Freising ihre Priesterweihe empfingen und am 8. Juli in Traunstein ihre Primiz (ihre erste Messe) feierten.

Joseph Ratzinger arbeitet anschließend als Aushilfspriester in München-Moosach und ist später als Kaplan in Bogenhausen tätig. 1953 promoviert Ratzinger zum Doktor der Theologie mit einer Dissertation über "Volk und Haus Gottes in Augustins Lehre von der Kirche". 

18. April 2010, 00:282010-04-18 00:28:00 © Süddeutsche.de/anri/joku