Datenschutz - Hannover:Datenschutzbeauftragte stellte Jahresbericht 2020 vor

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - Niedersachsens Landesdatenschutzbeauftragte Barbara Thiel stellt am Donnerstag den Jahresbericht 2020 vor, in dem sie Bilanz zieht über die Arbeit ihrer Behörde im vergangenen Jahr. Dabei geht es unter anderem um den Datenschutz in Zusammenhang mit Maßnahmen während der Corona-Pandemie. Der Tätigkeitsbericht wird zunächst im Innenausschuss des Landtags in Hannover (10.15 Uhr) und anschließend bei einer Pressekonferenz (13.00 Uhr) vorgestellt.

Kürzlich hatte die Landesbeauftragte sich noch zur Luca-App zur Kontaktnachverfolgung während der Corona-Epidemie geäußert. Diese bezeichnete sie als zwar grundsätzlich tragfähig, es seien aber weitere technische Schutzmaßnahmen notwendig, um einen Missbrauch des Systems zu verhindern. Zahlreiche Bundesländer, darunter auch Niedersachsen, haben Lizenzen für die Luca-App erworben.

© dpa-infocom, dpa:210526-99-752129/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB