bedeckt München 25°

Kulturwirtschaft:Leere Bühnen

Ready for the concert

Ausgespielt: Konzert- und Theaterbühnen im ganzen Land bleiben bis auf Weiteres leer.

(Foto: PeopleImages/Getty Images)

Ausgefallene Konzerte, abgesagte Veranstaltungen und geschlossene Hallen: Die Unterhaltungsbranche steht still. Der wirtschaftliche Schaden ist enorm, der kulturelle Verlust immens.

Von Gerhard Matzig

Am Ende sagt Marek Lieberberg im Gespräch mit der SZ etwas, was an die "neue Normalität", die Vizekanzler Olaf Scholz ersonnen hat, erinnert: "Normalität", sagt der Konzertveranstalter, "ist ohne Kunst, Kreativität und Kultur undenkbar." Aber Lieberberg ist kein Fatalist: "Lassen wir uns von George Michael inspirieren: 'Cause I gotta have faith'!"

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Joe Biden
Biden und Kirche
Wie sich Bischöfe in die US-Politik einmischen
Sexualität
Warum die Deutschen immer weniger Sex haben
Theater und Corona
Traut euch
Österreichs Kanzler Kurz
Österreich
Wiener Gemetzel
Coronavirus - Weitere Schulöffnungen Baden-Württemberg
Corona-Impfungen
Und jetzt alle Kinder?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB