bedeckt München 13°

"Plan W"-Podcast:Killt oder befeuert Corona die Gleichberechtigung?

Die Auswirkungen der Krise auf Familienarbeit, flexibles Arbeiten und Rollenbilder.

Wird der Podcast nicht abgespielt, können Sie es auch unter diesem Link probieren.

Frauen spielen im Moment ganz wichtige Rollen: Sie stellen die Mehrzahl der Arbeitskräfte im Gesundheitsbereich, und sie sind im Moment überwiegend diejenigen, die zu Hause Kinder betreuen und unterrichten, während sie das Kunststück versuchen, daneben auch noch irgendwie ihrem Beruf nachzugehen.

In dieser Episode fragen wir: Wird die allgemeine Akzeptanz von Heimarbeit, die ja gerade herrscht, dazu führen, dass Arbeitgeber auch nach der Krise ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiter mehr Flexibilität im Job zugestehen - was in Sachen Vereinbarkeit schon immer gefordert wird?

Und wir wollen wissen: Wird in Beziehungen die Verteilung der Familienarbeit momentan vielleicht noch mal neu verhandelt, weil vieles schlicht nicht so laufen kann wie es immer lief, sondern es neue Absprachen braucht?

Wir sprechen mit Sophie Lukas, die normalerweise beruflich sehr viel reist, und plötzlich ihren Job vom heimischen Computer aus macht. Und mit Christina Burkhardt, die mit ihrem Mann nicht nur Kinder, sondern auch eine gemeinsame Firma hat - und mit ihm vieles verhandelt, das auch Auswirkungen auf die Zukunft haben kann.

So können Sie den Plan W Podcast abonnieren:

Der Plan W Podcast erscheint jeden zweiten Freitag und fragt, wie Frauen die Wirtschaft verändern. Alle Folgen finden Sie hier. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

Spotify

iTunes

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns sz-planw@sueddeutsche.de.

Der Plan W Podcast ist eine hauseins-Produktion für die Süddeutsche Zeitung.

© SZ.de

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite