bedeckt München

Strengere Corona-Maßnahmen:Was soll jetzt noch helfen?

Coronavirus - Supermarkt - FFP2-Masken

FFP2-Masken schützen stärker vor Infektionen durch Aerosole als chirurgische Masken oder Alltagsmasken. Doch sind gegenwärtig genug verfügbar?

(Foto: dpa)

FFP2-Masken, Pflicht zum Home-Office oder Schweigen in der Bahn: Berlin diskutiert mit den Ländern weitere Maßnahmen, um die Pandemie zu stoppen. Dabei tun sich allerdings Probleme auf.

Von Markus Balser, Christian Endt, Dietrich Mittler und Henrike Roßbach

Was kann das Coronavirus endlich eindämmen? An diesem Dienstag ringen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Regierungschefs der Länder bei einer Krisenschalte um Antworten. Hinter den Kulissen gibt es zwischen Politik, Wirtschaftsvertretern und Experten heftige Diskussionen darüber, welche Schritte die Verbreitung des Virus wirklich bremsen können. Und wie realistisch es ist, dass sich härtere Vorgaben auch umsetzen lassen. Ein Blick auf die wichtigsten absehbaren Punkte:

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
ZDF-Talkshow 'Markus Lanz'
Markus Lanz
Deutschlands schönste Grillzange
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Coronavirus - Köln
Corona-Auflagen
Was Ausgangssperren bringen
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Zur SZ-Startseite