bedeckt München 31°

China:Nationaler Volkskongress in Peking beginnt

Bei der zehntägigen Zusammenkunft nickt das Scheinparlament die Politik der Kommunistischen Partei Chinas ab.

8 Bilder

The 12th National People's Congress (NPC)

Quelle: dpa

1 / 8

Hostessen posieren vor der großen Halle des Volkes in Peking.

-

Quelle: Greg Baker/AFP

2 / 8

Delegierte kommen zum Kongress. Chinas Parlamentarier tanzten schon immer nach der Pfeife der Partei.

Military delegates arrive at the Great Hall of the People for a meeting ahead of the National People's Congress (NPC), in Beijing, China

Quelle: Damir Sagolj/Reuters

3 / 8

Diese Tage bieten die seltene Gelegenheit zu erfahren, wie das Land seine Armee auszustatten gedenkt.

-

Quelle: Andy Wong/AP

4 / 8

Es kann nie schaden, seine Verbundenheit mit der politischen Führung des Landes auszudrücken, wie es dieser Mönch an seiner Kutte tut.

12th National Committee of the Chinese People's Political Consult

Quelle: Wu Hong/dpa

5 / 8

Für Sicherheit ist gesorgt: Wachleute und Feuerlöscher warten auf ihren Einsatz.

12th National Committee of the Chinese People's Political Consult

Quelle: Wu Hong/dpa

6 / 8

Die Kommunistische Partei hat in der Gesellschaft an Vertrauen verloren. Die Repressionen aber nehmen zu.

12th National Committee of the Chinese People's Political Consult

Quelle: Wu Hong/dpa

7 / 8

Ideologische Abweichler sollen wieder stärker gejagt werden als in den vergangenen Jahren, was auf Nervosität seitens der Parteiführung hindeuten könnte.

-

Quelle: AP

8 / 8

Ministerpräsident Li Keqiang legte den neuen Fünf-Jahres-Plan vor, der ein für chinesische Verhältnisse geringes Wirtschaftswachstum von 6,5 Prozent im Jahr vorsieht.

© SZ.de/ewid

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite