Regierungsantritt von Gabriel Boric:Der jüngste Präsident in der Geschichte Chiles

Lesezeit: 4 min

Regierungsantritt von Gabriel Boric: "Es geht darum, was man tut, und nicht darum, wie man aussieht" - Gabriel Boric Anfang Januar.

"Es geht darum, was man tut, und nicht darum, wie man aussieht" - Gabriel Boric Anfang Januar.

(Foto: Jonnathan Oyarzun/Imago/Aton Chile)

Er ist 36 Jahre alt, trägt nie Krawatte und wird von vielen jungen Menschen als Held gefeiert: Gabriel Boric tritt das Amt des chilenischen Präsidenten an. Und es gibt so einiges, das erahnen lässt, welche Zeitenwende dem Land bevorsteht.

Von Christoph Gurk, Buenos Aires

Da wäre zum Beispiel die Sache mit der Krawatte: Wenn Chiles neuer Präsident Gabriel Boric am 11. März sein Amt antritt, wird es eine Zeremonie geben, nicht irgendwo natürlich, sondern im Ehrensaal des Kongresses. 500 geladene Gäste, ausländische Regierungschefs, illustre Würdenträger: Ein Staatsakt im wahrsten Sinne des Wortes. Und auch wenn keine Zweifel daran bestehen, dass Boric all dies mit Ernst und Würde absolvieren wird, so wird vermutlich dennoch etwas fehlen: die Krawatte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Michael Bordt
Wissen
»Mit dem Atem gelangt man in die Gegenwart, ins Hier und Jetzt«
grüne flagge
Dating
Diese grünen Flaggen gibt es in der Liebe
Couple in love; trennung auf probe
Liebe und Partnerschaft
»Bei einer Trennung auf Probe kann man Luft holen«
Investigative Recherchen in Russland
"In seiner Welt hält Putin sich für einen großartigen Strategen"
Urlaub in Frankreich
Am Ende der Welt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB