Großbritannien:Aufbruch in eine düsterere Ära

Lesezeit: 3 min

Großbritannien: Großbritanniens Premier Boris Johnson liebt den Auftritt als hemdsärmeliger Typ. Er weiß, wie Wahlkampf geht.

Großbritanniens Premier Boris Johnson liebt den Auftritt als hemdsärmeliger Typ. Er weiß, wie Wahlkampf geht.

(Foto: AP)

Premier Johnson wird bei der Wahl wohl eine satte Mehrheit bekommen. Die Folgen? Die Briten werden sich mehr abschotten - und die Tories das Land nach ihrem Geschmack umkrempeln.

Kommentar von Cathrin Kahlweit, London

Der Endspurt im Wahlkampf führte Boris Johnson nach Grimsby im Nordosten Englands. Der Fischmarkt dort liefert gute Bilder von volksnahen Politikern, wettergegerbten Fischern und eindrucksvollem Meeresgetier. Johnson liebt Termine, die sein Kumpelimage befördern: Er stapft in weißen Gummistiefeln, mit weißem Hut und breitem Grinsen durch die Fischhalle, und alle dürfen ihn Boris nennen. Normalerweise zieht die Masche; er wirkt nahbar, geerdet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Tahdig
Essen und Trinken
Reis' um die Welt
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Sports fans sitting at bar in pub drinking beer; Leber / Interview / SZ-Magazin /Gesundheit / Lohse
Gesundheit
»Wer regelmäßig zwei oder drei Bier trinkt, kann alkoholkrank sein«
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB