... trug den Demokraten bis ins Weiße Haus. Am 20. Januar 2009 wurde Barack Obama als US-Präsident vereidigt. Wenige Monate später bekommt der Politiker den Friedensnobelpreis - ein Beweis dafür, dass die Welt noch immer einen Hoffnungsträger in ihm sieht.

Foto: AP

Text: sueddeutsche.de/dpa/ap/bavo/ihe/gits

11. Dezember 2009, 08:412009-12-11 08:41:00 ©