CDU-Parteitag:Fehlalarm

Lesezeit: 10 min

CDU-Bundesparteitag

"Liebe Annegret, liebe Freundinnen und Freunde": Friedrich Merz auf dem CDU-Parteitag in Leipzig.

(Foto: dpa)

Annegret Kramp-Karrenbauer rackert sich durch eine Rede - und stellt dann die Machtfrage. Selbst für Friedrich Merz ist da lieber mal alles okay. Wie sich die CDU in Leipzig selbst entkommt.

Von Nico Fried, Leipzig

Jetzt also. Das ist der Moment, auf den viele Delegierte des CDU-Parteitags mit einer gewissen Spannung gewartet haben, manche bangend, manche hoffend. Um 14.31 Uhr sagt der Sitzungsleiter in Halle 2 der Leipziger Messe: "Als Nächster spricht Friedrich Merz." Mischt er den Laden auf? Das Erscheinungsbild der Bundesregierung sei "grottenschlecht" hat Merz neulich in einem Fernsehinterview geschimpft. Und was kommt jetzt, in Anwesenheit der Regierungschefin?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Psychologie
"Je weniger Alkohol, desto besser für Körper und Psyche"
Corona-Proteste
Dein Feind und Prügelknabe
HIGHRES
Psychologie
Die Welt der Träume
Coronavirus
Wie gefährdet sind Kinder?
Psychologie
"Wenn man Ziele erreichen will, helfen rationale Entscheidungen enorm"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB