Überschwemmung in VenedigWer Pizza will, muss waten

Italien leidet unter heftigen Regenfällen. Doch die Menschen in Venedig lassen sich davon nicht stören.

Das Leben mit und auf dem Wasser ist für die Menschen in Venedig Alltag. Doch das Hochwasser, das die Stadt nun getroffen hat, ist selbst für sie ungewöhnlich. Satte 1,56 Meter stand das Wasser teilweise in den Straßen. Statistiken zufolge ist das der höchste Pegelstand seit knapp zehn Jahren.

Bild: imago/ZUMA Press 30. Oktober 2018, 16:262018-10-30 16:26:47 © SZ.de/ap/dpa/eca/olkl