Unfälle - Steinau an der Straße:E-Bike-Fahrerin angefahren: Lebensgefährlich verletzt

Deutschland
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Steinau an der Straße (dpa/lhe) - Eine 44-jährige E-Bike-Fahrerin ist in Steinau an der Straße (Main-Kinzig-Kreis) von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau überquerte den Erkenntnissen zufolge am Freitagabend mit ihrem Rad bei grünem Licht den Fußgängerüberweg an einer Kreuzung. Eine 21-Jährige sei in diesem Moment mit ihrem Auto aus der Gegenrichtung eingebogen und habe die 44-Jährige angefahren, teilte die Polizei mit. Die Ampel für die Autofahrerin habe zu diesem Zeitpunkt ebenfalls Grün gezeigt, jedoch habe sie vermutlich ein gelbes Blinklicht für Fußgänger nicht beachtet, hieß es weiter.

Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens holte die Staatsanwaltschaft am Abend einen Gutachter hinzu. Die Kreuzung wurde für mehrere Stunden gesperrt, wie ein Sprecher mitteilte.

© dpa-infocom, dpa:220930-99-964216/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema