Unfälle - Pinnow:Rentner und Kind angefahren und verletzt

Deutschland
Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Pinnow (dpa/mv) - Bei einem Unfall in Pinnow nahe Schwerin sind zwei Fußgänger von einem Auto angefahren und verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, gab der Autofahrer an, dass er am Sonntag auf der Bundesstraße 321 beim Abbiegen an einer Ampel von der tief stehenden Sonne geblendet wurde. Ein 70-jähriger Fußgänger wurde bei dem Aufprall schwer verletzt. Auch das Kind, das ebenfalls bei grünem Ampelsignal die Straße passieren wollte, erlitt Verletzungen. Beide kamen in eine Klinik. Die Ermittlungen zur Unfallursache liefen noch.

© dpa-infocom, dpa:211025-99-726142/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB