Unfälle - Penkun:57-Jährige bei Zusammenstoß auf der A11 schwer verletzt

Deutschland
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Penkun (dpa/mv) - Bei einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen auf der Autobahn 11 ist am Dienstagabend eine 57-Jährige schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau in Richtung Polen unterwegs, als zwischen Penkun und Pomellen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) aus zunächst ungeklärter Ursache ein Reifen an ihrem Auto platzte. Daraufhin verlor sie die Kontrolle über den Wagen und geriet auf den linken Fahrstreifen. Ein dort fahrender 25-Jähriger konnte mit seinem Transporter nicht mehr ausweichen. Durch den Zusammenstoß wurde das Auto der 57-Jährigen nach rechts gegen die Schutzplanke geschleudert und blieb auf der Seite liegen. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, laut Polizei besteht jedoch keine Lebensgefahr. Die Autobahn war nach dem Unfall für etwa zwei Stunden gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-222471/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB