Unfälle - Impflingen:58-Jährige bei Kollision auf Bundesstraße schwer verletzt

Deutschland
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Impflingen (dpa/lrs) - Bei einer Kollision auf der B38 in der Nähe von Impflingen (Kreis Südliche Weinstraße) ist eine 58-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Sie war von einem 21-jährigen aus Landau laut Polizei vermutlich übersehen worden. Er wollte demnach am Mittwochnachmittag von der L544 aus Richtung Billligheim kommend auf die B38 fahren. Bei dem Zusammenprall schleuderte das Auto der Frau demnach über die Gegenfahrbahn und landete in einem Straßengraben. Rettungskräfte befreiten sie aus dem Pkw.

Ihr Beifahrer (69) sei mit leichten Verletzungen davongekommen. Der 21-jährige Unfallverursacher blieb augenscheinlich unverletzt, wie die Polizeiinspektion Landau weiter mitteilte. Sein Auto sei bei dem Unfall etwa 30 Meter weit geschoben worden. An den Fahrzeugen sei ein Schaden von insgesamt etwa 25.000 Euro entstanden.

© dpa-infocom, dpa:211013-99-587695/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB