Unfälle - Hessisch Oldendorf:24-Jähriger gerät mit Auto in Gegenverkehr: Schwer verletzt

Deutschland
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hessisch Oldendorf (dpa/lni) - Ein 24-Jähriger ist am Donnerstagmorgen mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten und schwer verletzt worden. Der Mann sei bei Hessisch Oldendorf (Landkreis Hameln-Pyrmont) plötzlich nach links von der Spur abgekommen und frontal mit dem entgegenkommenden Auto eines 53-Jährigen zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Der 24-Jährige wurde bei dem Unfall im Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der 53-Jährige blieb laut Polizei unverletzt. Warum der 24-Jährige auf die Gegenfahrbahn geriet, war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:220120-99-779328/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB