Soziale GerechtigkeitBesuch bei der Tafel in Essen

Der Verein hilft Bedürftigen im Ruhrgebiet. Weil es zu viele sind, hat er - wie er selbst sagt - die "Notbremse" gezogen und gibt nur noch Berechtigungsscheine an Deutsche aus.

Bislang genügte ein Nachweis über die eigene Bedürftigkeit, um bei der Tafel (hier im nordrhein-westfälischen Mechernich) Lebensmittel zu bekommen.

Bild: Oliver Berg/dpa 23. Februar 2018, 17:502018-02-23 17:50:19 © SZ.de/dpa