bedeckt München

Saudi-Arabien:Siebenjährige zu Tode misshandelt

Mit einem Besen prügelte sie ihre Stieftochter zu Tode. Ihr Ehemann, der Vater des Kindes, feuerte sie dabei an. Nun wurden die beiden in Mekka zum Tode verurteilt.

In Saudi-Arabien sollen ein Vater und seine zweite Ehefrau hingerichtet werden, weil die Frau ihre siebenjährige Stieftochter mit einem Besenstiel zu Tode misshandelt hat.

Laut einem Bericht der Zeitung Al-Riyadh hatte die Stiefmutter die kleine Kalthum mit dem Besenstiel immer wieder geschlagen und ihr schwere Unterleibsverletzungen zugefügt.

Der Vater habe dem grausamen Treiben seiner Ehefrau nicht nur tatenlos zugesehen, sondern sie sogar darin bestärkt, erklärte der Staatsanwalt nach Angaben der Zeitung. Das Urteil muss noch von einer Berufungskammer bestätigt werden.

Im Januar 2008 war in Saudi-Arabien ein Ehepaar hingerichtet worden, das gemeinsam ein neunjähriges Mädchen aus der ersten Ehe des Mannes so lange gequält hatte, bis es starb. Der Fall hatte damals in dem islamischen Königreich viel Aufsehen erregt.

© dpa/afis/brs
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema