Promis der WocheFotoshooting, Flitterwochen und ein Fake-Interview

Paul McCartney platzt in eine Hochzeit, Altkanzler Schröder macht seine Hochzeitsreise nach Ostdeutschland und ein ägyptisches Airline-Magazin veröffentlicht ein bizarres Gespräch mit Drew Barrymore.

Paul McCartney

Der Ex-Beatle ist unbeabsichtigt in ein Hochzeits-Fotoshooting geradelt. Ein Paar im kanadischen Winnipeg wollte gerade Fotos vor dem gleichnamigen Fluss machen, als der 76-Jährige mit zwei Bodyguards vorbeikam, wie der Sender CBC berichtet. Weil das Trio in eine Sackgasse fuhr, mussten sie umkehren und kamen erneut an den Eheleuten vorbei. Die nutzten ihre Chance und fragten nach einem Foto. Das Ganze habe gerade mal 20 Sekunden gedauert, sagt das Paar. Doch will man einen solch prominenten Gast wirklich bei der Trauung dabei haben? Alle hätten "nur noch darüber" geredet und nicht mehr über die Hochzeit selbst, erzählte die Braut einen Tag später. Der Bräutigam brachte seine Sicht diplomatisch-romantisch auf den Punkt: Es sei eine schöne Sache gewesen, aber sicher nicht das Beste, was ihm an diesem Tag passiert ist.

Bild: dpa 6. Oktober 2018, 06:292018-10-06 06:29:15 © SZ.de/AFP/AP/dpa/eca/olkl