Promis der WocheDas wird nicht billig

Amazon-Chef Jeff Bezos lässt sich scheiden, Katie Price droht Ungemach wegen eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung und Viggo Mortensen hat kräftig zugelegt.

Jeff Bezos

Das Jahr ist noch keine zwei Wochen alt, doch es verspricht schon jetzt einen neuen Rekord: die teuerste Scheidung der Welt. Auf 137 Milliarden US-Dollar wird das Vermögen von Amazon-Gründer Jeff Bezos geschätzt. Das Ehe-Aus mit Gattin MacKenzie, das der 54-Jährige der Welt am Mittwoch verkündete, dürfte auch abseits aller Herzensangelegenheiten ein größeres Loch hinterlassen. 25 Jahre lang galten sie als Vorzeigepaar der US-amerikanischen High-Society. Er gründete bereits ein Jahr nach der Hochzeit sein Unternehmen, sie präsentierte sich als unterstützende Partnerin und vierfache Mutter. Beide wollen nun einander in Freundschaft verbunden bleiben. Das geht aus einer Mitteilung hervor, die Bezos über Twitter mit der Welt teilte. Ob in einem Ehevertrag geregelt ist, wer den Toaster behalten darf, ist nicht bekannt. Bezos Unternehmen indes geht es besser denn je: An der Börse errang der Online-Handel Amazon zum Jahresstart den Thron des wertvollsten Unternehmens der Welt.

Bild: AFP 11. Januar 2019, 16:482019-01-11 16:48:03 © SZ.de/afp/dpa/pvn/rus