bedeckt München

Polizei - Viersen:Überfall durch falschen Paketboten bei "Aktenzeichen X Y"

Deutschland
ZDF-Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst". Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Viersen (dpa/lnw) - Rund acht Monate nach dem Überfall eines falschen Paketboten auf eine Frau hofft die Polizei in Viersen auf Hinweise von Zuschauern der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst". Der Fall wird nach Angaben der Polizei in der Sendung am 15. Januar ab 20.15 Uhr in einem Filmbeitrag dargestellt. Nachdem eine Bewohnerin die Haustür eines Einfamilienhauses in Kempen geöffnet hatte, stellte der vermeintliche Bote ein Paket im Hausflur ab und warf die Frau zu Boden.

Bei dem Gerangel sollen zwei vermummte Gestalten das Haus betreten, Schmuck und Bargeld geraubt und das Opfer im Keller eingeschlossen haben. Die Polizei erhofft sich nach eigenen Angaben von Dienstag Hinweise zur Identifizierung der Tatverdächtigen. Die "Westdeutsche Zeitung" hatte zunächst berichtet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema