Oberhausen:Tote in geparktem Auto: Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. (Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Im Fall des Leichenfundes in einem geparkten Auto in Oberhausen geht die Polizei nicht von einer Straftat aus. Die Obduktion der Leiche habe keine Hinweise auf...

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Oberhausen (dpa/lnw) - Im Fall des Leichenfundes in einem geparkten Auto in Oberhausen geht die Polizei nicht von einer Straftat aus. Die Obduktion der Leiche habe keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben, teilte die Polizei am Freitag mit. Es lägen hinreichend Hinweise vor, die Rückschlüsse auf die Identität der Frau schließen ließen. Eine abschließende Identifizierung stand aber noch aus.

Fußgänger hatten in einem geparkten Auto in Oberhausen in der Nacht zum Donnerstag eine leblose Frau entdeckt und die Einsatzkärfte alarmiert. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der feststellen.

© dpa-infocom, dpa:220826-99-525712/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: