Oberhausen:17-Jähriger klettert über Zaun ins Schwimmbad: Arrest

Das Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. (Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Ein Jugendlicher ist nach dem Versuch, ohne Eintritt ins Schwimmbad zu kommen, letztlich in der Arrestzelle gelandet. Ein Mitarbeiter eines Schwimmbads in...

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Oberhausen (dpa/lnw) - Ein Jugendlicher ist nach dem Versuch, ohne Eintritt ins Schwimmbad zu kommen, letztlich in der Arrestzelle gelandet. Ein Mitarbeiter eines Schwimmbads in Oberhausen hatte vier junge Männer beobachtet, die während der Öffnungszeiten über den Zaun geklettert waren. Zwei von ihnen seien geflohen, nachdem sie bemerkt worden waren, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Dritte habe den Eintritt nachgezahlt und sei vom Gelände verwiesen worden. Der vierte junge Mann wollte seine Personalien nicht sagen. Die Polizei fand bei ihn zwar keine Ausweise, aber Tütchen mit Drogen. Bei genauer Prüfung wurde klar, warum der 17-Jährige so schweigsam war: Gegen ihn bestand ein Haftbefehl zur Strafvollstreckung. Die Nacht verbrachte er der Zelle einer Jugendarrestanstalt.

© dpa-infocom, dpa:220825-99-511242/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: