bedeckt München 14°

Notfälle - Ingelheim am Rhein:Fund von Neugeborenem: Polizei geht weiter Hinweisen nach

Deutschland
Der Schriftzug "Polizei" ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mainz (dpa/lrs) - Nach dem Fund eines neugeborenen Mädchens auf einem Parkplatz in Ingelheim (Kreis Mainz-Bingen) geht die Polizei weiter den eingetroffenen Hinweisen nach. "Bisher gibt es nichts Konkretes, was die Mutter angeht", sagte ein Polizeisprecher am Montag in der Landeshauptstadt. Allerdings seien noch nicht alle Hinweise ausgewertet worden. Zeugen hatten den Säugling am frühen Morgen des 7. April neben dem Gehweg einer ärztlichen Bereitschaftspraxis in Ingelheim entdeckt. Das Kind war in eine rote Decke gewickelt, hatte sich aber frei gestrampelt und schrie. Die Polizei hatte mitgeteilt, dem Neugeborenen gehe es nach anfänglicher Unterkühlung gut.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite