Überschwemmungen in New York:Der stärkste Regen seit Beginn der Aufzeichnungen

Ausläufer des Hurrikans "Ida" erreichen New York. Straßen und Keller sind überflutet, der Verkehr wird gesperrt. Bilder aus der Stadt und dem Staat.

9 Bilder

Remnants Of Hurricane Ida Move Through Northeast Causing Widespread Flooding

Quelle: AFP

1 / 9

Ausläufer des Hurrikans Ida treffen auf den Großraum New York - und sowohl die Stadt als auch der Staat rufen den Notstand aus. Zahlreiche Straßen, wie hier in der Bronx, wurden überschwemmt.

Remnants Of Hurricane Ida Move Through Northeast Causing Widespread Flooding

Quelle: AFP

2 / 9

Keller wurden überflutet, wie in diesem Fastfood-Restaurant in der Bronx. Der Sender CNN bezifferte die Gesamtzahl der Todesopfer infolge des Sturms in den sechs nordöstlichen Bundesstaaten New Jersey, New York, Connecticut, Pennsylvania, Maryland und Virginia auf mindestens 45. Davon mindestens 23 Menschen in New Jersey und mindestens 13 Menschen in New York City.

-

Quelle: AP

3 / 9

Am Times Square in Manhattan stand das Wasser. Im Central Park waren Meterologen zufolge 80 Millimeter Regen innerhalb einer Stunde gemessen worden - das ist der stärkste Regen seit Beginn der Aufzeichnungen.

Remnants Of Hurricane Ida Move Through Northeast Causing Widespread Flooding

Quelle: AFP

4 / 9

Der bisherige Rekord lag bei 49 Millimetern für 60 Minuten und war erst vor gut einer Woche mit Tropensturm Henri verzeichnet worden.

Hurrikan ´Ida" in den USA

Quelle: dpa

5 / 9

In manchen Straßen steht das Wasser so hoch, dass Fahrzeuge nicht mehr weiterkommen.

-

Quelle: AP

6 / 9

Auch U-Bahn-Stationen wurden überschwemmt und blieben zunächst geschlossen.

New York City Police vehicles block the entrance to the Brooklyn-Queens Expressway due to flooding in Brooklyn, New York

Quelle: REUTERS

7 / 9

Die Stadt verhängte eine Reisesperre innerhalb der Stadt. "Alle Nicht-Notfall-Fahrzeuge müssen sich außerhalb der Straßen und Autobahnen von NYC befinden", teilte die Stadt bei Twitter mit. Weil der Brooklyn-Queens Expressway überschwemmt wurde, sperrte die Polizei die Zufahrt ab.

Flooding in Yonkers

Quelle: via REUTERS

8 / 9

In Yonkers im Bundesstaat New York strandeten Autos. "Ich rufe den Ausnahmezustand aus, um New Yorkern zu helfen, die vom Sturm heute Nacht betroffen sind", schrieb Gouverneurin Kathy Hochul auf Twitter. "Bitte halten Sie sich von den Straßen fern und vermeiden Sie alle unnötigen Fahrten."

Flooding in Yonkers

Quelle: via REUTERS

9 / 9

Videoaufnahmen aus Yonkers zeigen, wie Autos vom Wasser umschlossen wurden. Die Stadt hatte in Vorbereitung auf Ida Sandsäcke verteilt.

© SZ/nas
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB