bedeckt München 26°

Naturkatastrophe:Starkes Erdbeben in Panama und Costa Rica

Mit einer Stärke von 6,1 bebte die Erde in der Grenzregion zwischen Panama und Costa Rica. Über Opfer ist noch nichts bekannt.

Ein kräftiges Erdbeben der Stärke 6,1 hat das Grenzgebiet von Panama und Costa Rica erschüttert. Viele Bewohner seien ins Freie geflüchtet, teilten die Behörden mit. Über Opfer oder Schäden sei noch nichts bekannt. Das Epizentrum lag nach Angaben der Erdbebenwarte der Universität von Edinburgh im Pazifik, etwa 180 Kilometer südlich der Stadt David. Das Beben ereignete sich in 10 Kilometern Tiefe.