Nach Schätzungen der US-Behörde für Ozeanographie sprudeln täglich etwa 700 Tonnen Öl aus drei Lecks.

Wenn es weiter in diesen Mengen austritt, dauert es keine zwei Monate, bis das Ausmaß der Exxon-Valdez-Katastrophe von 1989 erreicht ist. Das Tankerunglück gilt als die bisher schlimmste Ölpest in der US-Geschichte.

Text: Reuters/dpa/grc/ehr; Foto: AFP

3. Mai 2010, 15:192010-05-03 15:19:00 ©