Sydney, Australien

Wo steht das Mauersegment? Noch in einem Lagerhaus am Stadtrand. Bald aber soll es in einem kleinen Stadtpark vor dem Goethe-Institut Sydney zu sehen sein.

Wie ist es dahin gekommen? Auf der Online-Plattform reddit schrieb ein Nutzer, er habe ein Mauerstück in einer Lagerhalle stehen und wolle es an eine Organisation oder ein Museum spenden. Die Institutsleiterin des Goethe-Instituts Sonja Griegoschewski fuhr einfach hin - und fand tatsächlich das 2,4 Tonnen schwere Segment. Per Anruf beim Mauermuseum in Berlin ließ sie sich durch Foto und Beschreibung die Echtheit nachweisen, zumindest zu etwa 90 Prozent. Vor 15 Jahren wurde es vom eigentlichen Eigentümer nach Australien verschifft und nie abgeholt.

Was ist darauf zu sehen? Der Schriftzug "Jeder hat Kraft".

Wer kann es sehen? Nachdem es 15 Jahre lang nur die grauen Lagerhallenwände vor sich hatte, können das Stück bald auch Parkbesucher begutachten.

Bild: Sonja Griegoschewski/ Goethe Institut 8. November 2019, 10:272019-11-08 10:27:02 © SZ.de/che