Kriminalität - Hungen:Weiterhin keine Hinweise auf vermisste Leiche im Sachsensee

Deutschland
Ein Absperrband der Polizei. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hungen/Gießen (dpa/lhe) - Mit Tauchern hat die Polizei ihre Suche nach einer Leiche im Sachsensee bei Hungen (Landkreis Gießen) fortgesetzt. Hinweise auf den seit 2016 vermissten Mann gebe es allerdings weiterhin nicht, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Gießen am Freitag. Demnach soll die Suche noch etwa zwei Wochen dauern.

In dem Fall läuft derzeit am Landgericht Gießen eine Verhandlung gegen zwei Männer wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen Mordes. Ihnen wird vorgeworfen, den damals 39-Jährigen entführt und ermordet zu haben. Während der Verhandlung hatten sich die Beweise verdichtet, dass die Leiche des Mannes in dem See versenkt wurde. Das Gewässer wird daher seit Montag abgesucht.

© dpa-infocom, dpa:220304-99-382151/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB