Kriminalität:Hinweis aus Klinik - Spezialeinheiten nehmen Mann fest

Kriminalität
Spezialkräfte der Polizei haben in Stuttgart einen 26-Jährigen nach Hinweisen aus einer Klinik festgenommen. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Stuttgart (dpa) - Spezialkräfte der Polizei haben in Stuttgart nach einem möglicherweise bewaffneten Mann gefahndet - und einen 26-Jährigen festgenommen. 

Die Polizei war am frühen Mittag mit vielen Kräften zum Katharinenhospital ausgerückt. Dort hatte eine Mitarbeiterin einen Mann gemeldet, der im Verdacht stand bewaffnet zu sein, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Verdächtige soll das Krankenhaus nach ersten Erkenntnissen wenig später verlassen haben.

Softairwaffe sichergestellt

Eine Fahndung führte auf die Spur eines 26 Jahre alten Mannes im Stuttgarter Stadtteil Wangen. Spezialeinheiten nahmen ihn am frühen Nachmittag an seiner Wohnanschrift widerstandslos fest. Im Zuge dessen sei eine Softairwaffe sichergestellt worden. Zu den Hintergründen des Vorfalls gab es zunächst keine Angaben. Der 26-Jährige kam nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

Es handelte sich laut Sprecher um einen größeren Einsatz. Zum Teil waren schwer bewaffnete Polizisten unterwegs. Eine Gefahrenlage im Krankenhaus habe nicht bestanden. Auch die Bevölkerung sei nicht gefährdet gewesen. Die Polizei hatte am Freitagmittag den Großraum Stuttgart abgesucht. Es kamen unter anderem ein Polizeihubschrauber und eine Drohne zum Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:231208-99-229624/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: