bedeckt München 30°

Kriminalität - Hannover:Festnahme nach versuchter Tötung am Hauptbahnhof Hannover

Deutschland
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - Ein Betrunkener soll am Hauptbahnhof Hannover einem 36-Jährigen im Streit mehrfach gegen den Kopf getreten haben. Der 30 Jahre alte mutmaßliche Angreifer wurde wegen versuchter Tötung festgenommen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Den Angaben zufolge hatte der Täter den 36-Jährigen in der Nacht geschubst und auch dann noch auf ihn eingetreten, als dieser schon am Boden lag. Zeugen fanden das Opfer und riefen die Polizei. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht, war aber nicht ins Lebensgefahr. Der Festgenommene soll an Karfreitag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite