bedeckt München

Kriminalität - Frankfurt am Main:Bewaffneter Räuber wird in Schnellrestaurant überwältigt

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Mit vereinten Kräften haben vier Mitarbeiter eines Frankfurter Fastfood-Restaurants und ein Gast einen bewaffneten Räuber überwältigt. Der 45-Jährige hatte mit einer Pistole am Drive-in-Schalter des Schnellrestaurants das Geld aus der Kasse gefordert, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Gemeinsam hielt die Gruppe dann den Täter am Samstagabend so lange fest, bis die alarmierte Polizei eintraf und den 45-Jährigen festnahm. Da sich dieser "vehement" gewehrt habe, seien ein Mitarbeiter und ein Restaurantgast leicht verletzt worden. Bei der Waffe habe es sich um eine Schreckschusspistole gehandelt. Die Ermittler schließen nicht aus, dass der Mann für weitere Raubüberfälle in Frankfurt verantwortlich ist.