bedeckt München

Kriminalität - Dortmund:Mann ins Gesicht geschlagen: Lebensgefährlich verletzt

Deutschland
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa (Foto: dpa)

Dortmund (dpa/lnw) - Ein 55 Jahre alter Fußgänger ist nachts in Dortmund aus einer Gruppe heraus von einem Unbekannten attackiert und lebensgefährlich verletzt worden. Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Täter habe den Mann geschubst und ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das Opfer sei zu Boden gestürzt und habe durch den Aufprall lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Zeugen leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Die Angreifer flüchteten.

Der Attacke in der Nacht auf Samstag soll nach ersten Ermittlungen ein Streit zwischen dem Fußgänger und der Gruppe von mindestens vier Personen vorausgegangen sein, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

Zur SZ-Startseite