Karneval in KölnJetzt erst recht: Flüchtlinge feiern Karneval

Die Polizei in NRW hatte davor gewarnt, Karnevalsausflüge für Flüchtlinge zu organisieren. Die Caritas in Essen ließ sich davon nicht abhalten.

30 Männer aus Syrien, Afghanistan und Tunesien schieben sich am Samstag, begleitet von Journalisten und Kameras, Millimeter für Millimeter durch den Geisterzug in der Kölner Südstadt.

Bild: Thilo Schmuelgen 27. Februar 2017, 10:552017-02-27 10:55:08 © SZ.de/lot