Drogenrausch nach Familienessen Der Horror-Trip

Tobi: "Mir wurde klar, dass es auch meine Tochter erwischen würde. Meine kleine, freche, schlaue, süße Tochter. Ein Kind"

(Foto: Sam Vanallemeersch)

Ein Vater macht mit seiner kleinen Tochter und seiner Freundin Urlaub auf dem Land. Eines Abends essen sie Risotto mit Salbei. Denken sie. Es folgt ein mehrtägiger Albtraum.

Protokoll von Patrick Bauer, SZ-Magazin

Der Abend, an dem ich mit meiner Tochter die stärkste Droge der Welt probierte, war sonnig und leicht, und ich hatte schon einen kleinen Weißweinschwips, als ich merkte, dass etwas nicht stimmte.

Es war im vergangenen Spätsommer, eine der letzten Ferienwochen. Wir hatten noch mal rausgewollt aus Berlin. Mia sollte bald eingeschult werden. Sie und ich und Doro, mit der ich zwei Jahre zuvor zusammengekommen war, ein Jahr nach der Trennung von Mias Mutter, waren schon zweimal in diesem idyllischen ...